Der Röggeliner See in Klocksdorf, der Schaalsee bei Dutzow, der Badesteg am Goldensee in Groß Thurow, Strand  unterhalb von Lassahn und die ehemalige Badeanstalt von Zarrentin. (von oben nach unten)

Einen Sommertag am Meer: an den unbekannten Ufern des Klützer Winkels ist selbst im Hochsommer Einsamkeit garantiert, im mondänen ältesten Badeort in Heiligendamm eher nicht (Foto unten)

Impressionen aus dem Europäischen Hansemuseum in Lübeck

M i t  K i n d e r n  u n t e r w e g s


B A D E N

Abzuwägen, welche der vielen Seen der Umgebung Kinderherzen höher schlagen lassen, fällt nicht ganz leicht, deshalb hier unsere persönlichen Favoriten:

Schaalsee, nördlicher Teil (Dutzower See): Schön gelegene Liegewiese mit feinsandigem Uferbereich in Dutzow im nördlichstem Bereich des Schaalsees mit grandiosem Ausblick in die Natur. (mit dem Fahrrad ca. 3km)

Goldensee: Kleine, halbschattige Liegewiese in Groß Thurow (Fahrrad ca. 1,5km) daneben Zugang über Holzsteg, hier haben sie den See ganz für sich allein, der durch seine niedrige Wassertiefe stets etwas wärmer ist als der Schaalsee. 

Röggelinersee:  Die Badestelle in Klocksdorf (mit dem Fahrrad ca. 5km) bietet eine große Spiel- und Liegewiese und einen über einen Holzsteg erreichbaren, kleinen Sprungturm. 

Schaalsee, südöstlicher Teil:  Unterhalb von Lassahn lädt eine kleine feinsandige Badestelle nebst Badesteg zum ungetrübten Eintauchen in den Schaalsee ein. Selbst wer etwas herausschwimmt entdeckt als Zeichen menschlicher Besiedlung oberhalb am Ufer auschließlich die 800 Jahre alte Dorfkirche!

Schaalsee, südlicher Teil:  Alte ehemalige Badeanstalt in Zarrentin mit herrlichem wasserreichen Blick in die Weite des Sees, nicht nur vom Sprungturm oder der Ponton-Schwimminsel. 


K L E T T E R Z E N T R U M   L Ü B E C K

In den lichtdurchfluteten Räumen einer historischen Gießerei ist in schwindelerregender Höhe von 14 Metern eine Indoor-Kletterfläche von 900qm zu besteigen, Boulderfans können sich an 140qm großen Wänden versuchen. Inmitten historischer Werkzeuge und Maschinen ist in der ehemaligen Schmiede ein Loungebereich untergebracht in dem sich kleine Speisen und Getränke bestellen lassen. Nach einem entspannendem Saunabesuch im externen Sanitärbereich bietet sich ein Rundgang der (fast) fussläufig erreichbaren Altstadt Lübecks an. (Anreise mit dem Auto: ca. 30 Min.)

K L E T T E R Z E N T R U M  L Ü B E C K


E U L E N S P I E G E L S T A D T  M Ö L L N  &   N A T U R P A R K Z E N T R U M

Strauß Strauss Willkommen Schaalsee Biosphärenreservat Natur Ruhe Sanfter Tourismus Wohnen alt historisch gemütlich authentisch einfach ländlich Mecklenburg Leib & Seele Ferienwohnung Apartment Heu Hostel Herberge B&BTouren Guide Museum Mölln Eulenspiegel

Das hübsch gelegene, reich an historischen Gebäuden beschenkte Mölln hat sich ganz der berühmtesten Narrenfigur des deutschen Sprachraums verschrieben (Eulenspiegelmuseum). Es lohnt ein kleiner Rundgang, der das sehenswerte Rathaus (Möllner Stadtmuseum), die Nicolaikirche und den Stadthauptmannshof umfasst. (Siehe auch unter »Historische Orte der Region«: »Mölln« und unter »Wandertouren«: »Das ursprüngliche Hellbachtal«)

    Darüber hinaus lockt das nahe Naturparkzentrum Uhlenkolk mit seinem Wildpark, der rund 30 heimischen Tierarten eine naturnahe Heimat bietet. Auf 22 Hektar Fläche, mit einer der ursprünglichsten Vegetationen Schleswig-Holsteins, lässt sich im Naturerlebnispfad etwa der Frage nachgehen, warum Totholz so viel Leben in sich trägt. Mit dem Auto: ca. 25 Min., eine landschaftlich reizvolle Nebenstrecke führt über Dutzow-Kittlitz-Salem-Schmilau-Mölln)

N A T U R P A R K Z E N T R U M   U H L E N K O L K


M I T  D E R   D R A I S I N E   D U R C H   D A S   H E R Z O G T U M   L A U E N B U R G

Karl Freiherr von Drais, vor etwa 200 Jahren Erfinder des Ur-Fahrrades, dass er »Laufmaschine« nannte, ist auch der Namensgeber der Eisenbahn-Draisine. Mit einem Handhebel bewegen sich die Passagiere auf diesem Fahrzeug fast wie damals selbst durch die Landschaft. Auf und nieder, immer wieder. Es geht von Ratzeburg bis ins 13 Kilometer entfernte Hollenbek. Im Angebot sind verschiedene Draisinen und andere Spaßmobile. (Anreise mit dem Auto: ca. 25 Min.)

 E R L E B N I S B A H N - R A T Z E B U R G


G R E N Z E N   Ü B E R W I N D E N   I M   S C H W E R I N E R   K L E T T E R W A L D

Wem nach all dem wilden Stilmix des Schweriner Schlosses etwas schwindelig geworden ist, kann hier in schwindelerregender Wipfelhöhe sein Gleichgewicht wiederfinden. Wacklige Hängebrücken, wilde Tarzansprünge und kurzweilige Seilfahrten: ganze 8 abwechslungsreichen Parcours unterschiedlicher Schwierigkeitsgraden in dieser reizvoll angelegten Anlage am Schweriner See direkt neben dem Zoo können durchklettert werden. Für uns ein Höhepunkt ist der freie Fall aus 10 Meter Höhe! Und ja, der anschließende Café auf der Terrasse des Waldcafés. Freundliches hilfsbereites Personal, für Kinder unter 10 Jahren nur begrenzt geeignet. (Anreise mit dem Auto: ca. 30 Min.)

 S C H W E R I N E R   K L E T T E R W A L D


B U R G T H E A T E R  R A T Z E B U R G

Traditionsreiches Kino mit familientauglichem Programm. Wahlweise bietet sich mit einer großen Portion Popkorn eine Umrundung der Inselstadt an, der mit dem Besuch des, in seinen Ausmaßen, beachtlichen romanischen Doms (nun ohne Popkorn) seinen Höhepunkt findet. Nicht nur für ein junges Publikum organisiert im Sommer der Filmclub Open-Air-Kinoveranstaltungen an wirklich besonderen Spielstätten, zum Beispiel auf der Koppel der Schäferei Mohr in Klein Salitz. Programm unter: www.filmclub-ratzeburg.de, »Norddeutsches Freiluftkino« (Siehe auch unter: »Historische Orte«. Anreise mit dem Auto: ca. 20 Min.)

B U R G T H E A T H E R    R A T Z E B U R G

N O R D D E U T S C H E S  F R E I L U F T K I N O


K L O S T E R F E S T  R H E N A

Strauß Strauss Willkommen Schaalsee Biosphärenreservat Natur Ruhe Sanfter Tourismus Wohnen alt historisch gemütlich authentisch einfach ländlich Mecklenburg Leib & Seele Ferienwohnung Apartment Heu Hostel Herberge B&B Touren Guide SUP Kloster

Alle zwei Jahre im Juni verwandelt sich das kleine Städtchen Rehna für ein Wochenende in einen mittelalterlichen Festplatz. Eine wunderbare Kulisse dank der gut erhaltenen historischen Klosteranlagen, auf denen ein reges Markttreiben herrscht. Demonstrationen handwerklicher Techniken, der Klang alter Musik, Tanz und Gaukler erfreuen nicht nur Familien mit Kindern. (Siehe auch unter: »Historische Orte der Region«. Mit dem Auto: ca. 20 Min.)

K L O S T E R F E S T   R H E N A


M I N I A T U R   W U N D E R L A N D   H A M B U R G

Eingebettet in das Weltkulturerbe »Speicherstadt« liegt die meistbesuchte Attraktion Hamburgs!  Es schlicht »Modelleisenbahnmuseum« zu nennen wäre völlig unzutreffend, es sucht weltweit mit einem 12 km langen Schienennetz seinesgleichen. Nach unserem ersten Besuch, ganz und gar von der schieren Detailverliebtheit der Anlage überwältigt, benötigten wir etwas Zeit um uns in der Wirklichkeit wieder zurechtzufinden. (Wartezeitprognosen beachten, besser reservieren. Mit dem Auto: ca. 60 Min.)

S T R E E T V I E W   M I N I A T U R  W U N D E R L A N D


E U R O P Ä I S C H E S   H A N S E M U S U M

Das auf der Altstadtinsel Lübecks gelegene Museum gibt sich mit seinen zahlreichen interaktiven Angeboten sehr familienfreundlich. Es präsentiert mit computergestützen und audiovisuellen Terminalstationen einem völlig neuen museumspädagogischen Ansatz, der einen individuellen Zugang ermöglicht. In einer emotionalen und spannenden Reise durch 800 Jahre Hansegeschichte erfährt man etwas vom Wagnis und Entstehung, von einer Welt in Reichtum und Macht, von Misserfolg und Kampf sowie von Todesgefahren und dem alles Handeln bestimmenden Glauben.

E U R O P Ä I S C H E S   H A N S E M U S E U M


W O N N E M A R  W I S M A R

 Zugegeben, bei der von der Unesco als Weltkulturerbe gewürdigte Hansestadt Wismar denkt man nicht sofort an ein Spaßbad mit schwindelerregenden Wasserrutschen. Aber vielleicht taugt es als Trumpf nach einer Erkundung der schönen historischen Altstadt, um den Nachwuchs bei Laune zu halten. (Siehe auch unter: »Wismar«. Mit dem Auto: ca. 40 Min.)

W O N N E M A R  W I S M A R


A L P I N C E N T E R   W I T T E N B U R G

Wer dem Übermaß an Naturerlebnissen im Biosphärenreservat einmal etwas vollkommen Künstlichem gegenüberstellen möchte, wird hier ganzjährig glücklich. 15 Schneekanonen beschneien die 330 Meter lange Skipiste. Freeskier und Snowboarder toben sich in einem etwa 6.000 m² großen Fun & Freestyle-Park aus. Neben Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen können Verwegene auch auf großen Reifen bergab fahren (Tubing). Im Außenbereich unter der Piste befindet sich eine Kartbahn die auch kindertaugliche (ab 8 Jahre) Karts mit 5,5 PS  bereithalten.

A L P I N C E N T E R   W I T T E N B U R G

Wem nach soviel Kunstschnee der Sinn nach kultureller Erdung steht dem bietet ein kurzer Rundgang durch die weitgehend durchsanierte kleine Altstadt Wittenburgs willkommenen Anlass, die umgeben von einem gut erhalten Wall mit Turm- und Mauerresten umschlossen ist. Gleich gegenüber dem kuriosen Rathaus, einer Ritterburg nachempfunden Gebäude von dem Hofbaurat G.A. Demmler , quasi Disney-World aus dem 19. Jahrhundert (Foto), befindet sich die frühgotische dreischiffigen Hallenkirche. Vor dem Gotteshaus befindet sich eines der ältesten Kulturdenkmäler in Mecklenburg-Vorpommern, der »Heinrichstein« (Mitte 12.Jahrhundert) – gefunden? Etwas oberhalb, am Amtsberg neben dem Burgtorturm, beherbergt das ehemalige Amtsgerichtsgebäude von 1848 ein kurioses Museum, das MehlWelten Museum (Mehlsackmuseum). Auf einer Fläche von 450 qm wird die Bedeutung der Mehlsäcke und des Mehls für die menschliche Kultur dargestellt. Mittelpunkt ist die sogenannte »Sackothek« in der 3100 zum Teil kunstvoll gestaltete Mehlsäcke aus 130 Ländern gezeigt werden. Öffnungszeiten beachten. (Mit dem Auto: ca. 25 Min.)

M E H L W E L T E N   M U S E U M