Strauß Strauss Willkommen Schaalsee Biosphärenreservat Natur Ruhe Sanfter Tourismus Wohnen alt historisch gemütlich authentisch einfach ländlich Mecklenburg Leib & Seele Ferienwohnung Apartment Heu Hostel Herberge B&B Radtouren Rad

E I N S T I M M E N

Lieblingsplätze für ein perfektes Picknick

Wir stellen Picknickkörbe mit Köstlichkeiten der Region zusammen und verraten Ihnen, wo wir am liebsten einen Nachmittag lang auf sommerwarmer Blumenwiese vertrödeln

U n s e r e

L i e b l i n g s

d ö r f e r

Es gibt sie noch, die schönen Dörfer

Auch wenn die Kasernen der Grenzsoldaten, die LPG's und die Neubauernhäuser der jüngeren Vergangenheit Spuren hinterließen, haben doch eine Vielzahl westmecklenburgische Dörfer sich ihre Ursprünglichkeit und Schönheit bewahrt. Nicht ganz leicht, sich auf zehn zu begrenzen, dennoch: wir haben es versucht

Unbedingt ansehen!

Das nahe Gutshaus Ganzow  (siehe: »Die verborgenen Schätze der Region«) ist die größte Dreiflügelanlage in Fachwerkbauweise aus der Mitte des 18. Jahrhunderts im ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommerns und stellt ein einzigartiges Bau- und Kulturdenkmal dar – nicht zuletzt aufgrund der liebevoll-detailgenauen Sanierung! An einigen Tagen im Jahr öffnen die Besitzer für Neugierige die Pforten, gerne mit musikalischen Konzerten im prächigen Gartensaal, etwa zum »Tag des offenen Denkmals«

R a d t o u r e n


D A S  S C H Ö N E  S O  N A H

Einmal um den Röggeliner See. Umkreisen Sie mit uns, mal näher mal weiter vom Ufer entfernt, einen der landschaftlich reizvollsten Seen der Region, mit einer einzigartigen und streng geschützten Insel, die über zweihundert Kormoranen alljährlich eine Brutstätte und zahllosen anderen Wasservögeln eine Heimat bietet. Folgen Sie uns zu westmecklenburgischen Bauerndörfern, die sich ihren historischen Charakter bis heute bewahrt haben

O U T D O O R A C T I V E


M I T T E L  G E G E N  D A S  N A T U R D E F I Z I T S Y N D R O M

Zu den nördlichen Ausläufern des Schaalsees. Einen hervorragenden Einblick in die unterschiedlichsten naturnahen Lebensräume bietet diese kleine Radtour. Seen, Moore, Grünland, Magerrasen oder Bruchwälder sowie horizontweite Getreidefelder und alte Lindenalleen prägen das Gebiet. Der in einer Gutshausanlage aus dem 19.Jahrhundert beheimateter Arche-Hof beherbergt in seiner Außenanlage seltene Schweinerassen. Die etwas versteckte Badestelle in Dutzow bietet so ziemlich die beste Möglichkeit ganz und gar in die Natur einzutauchen, also unbedingt Badesachen einpacken

O U T D O O R A C T I V E


E I N M A L  A L L E S .  F E I E R N  S I E   I H R E N   T A G   D E R   A R T R E N V I E L F A L T !

Hiergeblieben! Wer glaubt, den übergroßen Reichtum an wertvollen Lebensräumen und Artenvielfalt bei einer Schaalseeumrundung bestmöglich kennengelernt zu haben, irrt. Auch wenn die zahlreichen Naturschätze sich vor allzu neugierigen Blicken schützen, ganze acht hochsensible Schutzgebiete werden meist von ihrem Rande bestaunt, so führt sie dennoch direkt in das ökologische Herz des Biosphärenreservates. An ebenso vielen Badestellen, meist einsam gelegen, lässt sich die wasserreiche Natur ebenfalls tadellos schwimmend erkunden. Auch gut: die kulinarische Entdeckungen am Wegesrand

O U T D O O R A C T I V E

Z E I T R E I S E  I N S  N A H E  H E R Z O G T U M


Zur Westseite des Schaalsees. Diese Tour führt Sie in die hügelige, dünn besiedelte ländliche Region des benachbarten Herzogtum-Lauenburgs. Hier findet man viele, für den Landstrich typische Höfe. Wir unternehmen sie gerne mit Freunden am frühen Abend im Sommer, wenn die östliche Seite des Schaalsees von der Sonne angestrahlt wird. Es gibt, aus Rücksicht auf die im Schilfgürtel brütenden Vögel, nur wenige direkt am Wasser verlaufende Wege. Dieser Uferweg entlang der Westseite ist ein solcher, er öffnet wunderbare Ausblicke auf den östlichen Teil des Sees

O U T D O O R A C T I V E


Z E I T   F Ü R  D I E  E I G E N E  R E - N A T U R I E R U N G

Radtour zu den verborgenen Schatzkammern der nördlichen Biospäre Schaalsees. Gleich zwei der ambitioniertesten Renaturierungsprojekte des Biosphärenreservats dürfen auf dieser abwechslungsreichen, durch unterschiedlichste Landschaftsformen  wie Bruchwälder und Moore führenden Na-Tour der nordöstlichen Ausläufer des Schaalsees bestaunt werden, einschließlich einer der schönsten Kastanienalleen. Badesachen eingepackt, denn spätestens an der herrlichen Badestelle in Dutzow gelingt durch ein Sprung ins Wasser die eigene Re-Naturierung!

O U T D O O R A C T I V E


D I E  K U L I N A R I S C H E  G E N I E S S E R T O U R

Eine kulinarische Fahrradtour auf der östlichen Seite des Schaalsees. Starten Sie diese Fahrradtour ausnahmsweise mit leerem Magen, am Wegesrand bieten sich reichlich Gelegenheiten zur Verpflegung mit regionalen Erzeugnissen oder aber nutzen Sie die Möglichkeit, in guten Wirtshäusern, Restaurants oder Biergärten einzukehren. Dieser Routenvorschlag führt Sie auf abgelegenen Wegen ins geografische Zentrum des Biosphärenreservates sowie ins kulinarische Herz der Region. Sie passieren ausgedehnte Moore und Feuchtgebiete wie das großflächige Renaturierungsprojekt »Neuenkirchener Niederung«, die Kranichen etwa perfekte Brut- und Lebensbedingungen bieten und somit unter besonderen Schutz stehen

O U T D O O R A C T I V E


W O  B I T T E  I S T  W O I T E N D O R F ?

Fahrradtour zu den unentdeckten mecklenburgischen Bauerndörfern und Wassermühlen. Diese Tour führt Sie zu den kleinen, versteckten Kostbarkeiten ländlicher Besiedlung des ehemaligen Ratzeburger Landes. In fast allen Dörfern, dieses fast 300 Jahre zum Fürstentum Ratzeburg gehörenden, ökonomisch begünstigtem Gebietes, finden sich in denkmalgeschützten, niederdeutschen Hallenhäusern Zeugnisse einstiger Wohn- und Arbeitskultur, die durch ihre oft beachtliche Größe und kunstvolle Giebelgestaltung auffallen. Aber sehen Sie selbst!

O U T D O O R A C T I V E


L A U E N B U R G S   W I L D E R  O S T E N !   1 3  S E E N  M T B - T R A I L

Es hat sich in der Tier- und Pflanzenwelt schon lange herumgesprochene: Die wilde Schönheit eines eiszeitlichen Schmelzwasserrinnensystems, dreier wahrlich naturnaher Seen, die umsäumt von urigen Mischwäldern und teilweise beachtlichen Steilhängen sind, ist das eigentlich Einzigartige dieser Tour. Völlig gleichberechtigt gesellen sich jedoch nicht weniger als 10(!) weitere Seen in diesem, lange Zeit vergessenen, östlichstem Rand des Herzogtum Lauenburgs dazu, der für seine zahlreichen regionentypischen alten Höfe bekannt ist.

O U T D O O R A C T I V E


E N D S T A T I O N  S E E N S U C H T

Die Sieben-Seen-Tour: Ganztagesfahrradtour zum Goldensee, Röggeliner See, Lankower See, Mechower See, Garren See (Foto), Kleiner und Großer See, Schaalsee.   Diese überaus abwechslungsreiche Radtour führt Sie entlang der abgelegensten, unter besonderen Naturschutz befindlichen Seen, die diese Region zu bieten hat, viel mehr Wasser geht nicht. Planen Sie genügend Zeit für Badepausen ein, vielleicht eine Picknickdecke, es gibt eine Fülle guter Möglichkeiten für eine Rast

O U T D O O R A C T I V E


D I E  V E R B O R G E N E N   S C H Ä T Z E   D E R   R E G I O N

Ok, sagen wir kurz was es bei dieser Tour ausnahmsweise mal nicht gibt: Seeblick.  Ansonsten führt sie direkt zu einigen ganz besonderen kulturellen Ausnahmeerscheinungen im wörtlichsten Sinn, wie etwa einer, für mecklenburgische Dorfkirchen untypische, sehr kleine zauberhafte dreischiffige Basilika (Foto), ein in seiner eher kleinen Größe einzigartiges spätbarockes dreiflügeliges Gutshaus in Fachwerkbauweise oder eine der letzten komplett erhaltenen Hofanlagen aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert und als letztes einem Fachwerkirchlein, kleiner als die meisten Lohnarbeiterkaten, basierend auf einem achteckigen Grundriss – einzigartig in Mecklenburg. Außerdem umkreisen Sie den mit 93 Meter Höhe höchsten Gipfel (Hellberg) weit und breit (Hat da jemand gelacht?), umfahren in abgeschiedenstem ländlichen Mecklenburg, mit einer leichten Gänsehaut, schamvoll gesenkten Hauptes, Erhebungen wie den »Galgenberg« oder »Hexenberg« und passieren schließlich völlig gefahrenlos allerlei Moore

O U T D O O R A C T I V E


G R E N Z E N L O S   G U T –  D I E  S C H A A L S E E U M R U N D U N G

Mehr Wasser geht kaum. Mehr Natur auch nicht. Diese Tour verbindet das Beste zweier kleiner Naturwunder, dem Biosphärenreservat Schaalsee und dem Naturpark Lauenburgische Seen, begünstigt durch eine jahrzehntelange Zwangspause, in der der Schaalsee Deutschland voneinander trennte. Wir haben möglichst natur- und ufernahe Wege (Also: Fernglas und Badehose nicht vergessen!) direkt am Wasser mit postkartentauglichen Aussichten gewählt, lassen Sie sich reichlich Zeit.

O U T D O O R A C T I V E


D I E  G R O S S E  K L O S T E R D R E I E C K - R U N D T O U R

Man muß schon ein wenig verwegen sein um drei herrliche backsteingotische Klosteranlagen und zwei besondere Naturschönheiten, eingebettet in schönster Seenlandschaft, an einem Tag bewältigen zu wollen. Was wohl der Mönch Ernestus, Namensgeber einer Teilstrecke, vor fast 800 Jahren von dieser Idee gehalten hätte? Sicher nicht viel, denn völlig zurecht sollte man solch einen kulturellen als auch natürlichen Reichtum mäßigen Schrittes bewundernd würdigen. Wen jedoch sportlicher Ehrgeiz antreibt, ein Trekking- oder Moutainbike zur Verfügung hat und nicht zuletzt bereit ist in »Allerherrgottsfrühe« aufzubrechen, dem sei dieses überaus lohnenswerte Abenteuer empfohlen!

O U T D O O R A C T I V E


T O U R E N ,  D I E   N I C H T  I N   K L E I N   T H U R O W   S T A R T E N


S C H Ö N H E I T S K Ö N I G I N  I M  R A T Z E B U R G E R  L A N D

Radtour ins nördliche Biosphärenreservat. Folgen Sie uns zu einem der ältesten Bauerndörfer im ehemaligen Fürstentum Ratzeburg - und für uns auch sicher die unbestrittenen Dorfschönheit Nummer Eins im nördlichen Biosphärenreservat: Thandorf. Damit die Fahrt dorthin kurzweilig bleibt, erlauben Sie uns, die Vorfreude durch das Besuchen von einer Hand voll kleiner Naturschutzgebiete zu steigern, mit grandiosen Weitblicken über den Ratzeburger See bis hin zu den, 15 Kilometer entfernten, großen backsteingotischen Stadtkirchen Lübecks. Einziger Wermutstropfen: zum Schutz der zur Brutzeit besonders ruhebedürftigen Vogelarten wie Seeadler oder Kraniche ist das Waldgebiet des Mechower Holzes vom 01. Februar bis zum 15. Juni gesperrt (Start: Schlagsdorf: 12 Km von Klein Thurow entfernt)

O U T D O O R A C T I V E


U N B E K A N N T E S   S T E P E N I T Z T A L

Ein überaus geschichtsreiches Kulturland aus der beginnenden Christianisierung, in der backsteinerne Dorfkirchen noch aus gutem Grund wehrhaften Charakter besaßen, eingebettet in einer aneinandergereihten, naturnahen Seen(perlen)kette – das sind die unbestrittenen Alleinstellungsmerkmale dieser Tour. Und als Zugabe: eine Exkursion zu der vielleicht ältesten aber unbestritten kuriosesten spätromanischen Kirche Mecklenburg-Vorpommerns, gelegen – Sie ahnen es schon! – an einem weiteren idyllischen Rinnensee. Empfehlung für's Gepäck: einen guten Kultur-Guide, einen ebenso gut gefüllten Picknickkorb und natürlich Badesachen. (Start: Mühlen-Eichsen: 24 Km von Klein Thurow entfernt)

O U T D O O R A C T I V E


E N T D E C K U N G E N   I M   K L Ü T Z E R   W I N K E L

Eine raue unberührte Steilküste, in der völlig ungestört im Sommer Uferschwalben nisten, zur einen Seite und eine ebenso einzigartige Kulturlandschaft aus der beginnenden »Osterweiterung« des christlichen Glaubens zur anderen Seite im Hinterland Lübecks, das sind die herausragenden Merkmale dieser Tour. Hatte ich etwas vergessen? Ach ja, eine der schönsten und ältesten ländlichen Repräsentationsbauten Mecklenburgs (Schloss Bothmer) kann am Rande der hübschen Kleinstadt Klütz besichtigt werden, dessen gotischer Kirchturm schon den Steuermänner der Hansekoggen auf der Ostsee Orientierung bot. (Start: Kalkhorst, Brooker Strand: 46 Km von Klein Thurow entfernt)

O U T D O O R A C T I V E